alles

April 24, 2008

Es gibt einige Wörter, die im Indonesischen für „alles, alle“ verwendet werden können. In einer einer Artikelserie übersetzt der Blogautor Kapitel aus der Stilfibel Membina Bahasa Indonesia Baku („Richtiges Indonesisch erlernen“) von Yus Badudu ins Japanische. In einem Kapitel geht es um den Unterschied zwischen den Wörtern seluruh, semua und segala, die in der Regel mit „alles, alle“ oder „gesamt“ übersetzt werden.

seluruh

Dieses Wort bezeichnet etwas in seiner Gesamtheit, also statt „alles“ eher „gesamt“.

  • seluruh dunia: die ganze Welt
  • seluruh tubuh: der ganze Körper
  • di seluruh negeri: im ganzen Land
  • seluruh rakyat: das ganze Volk: es bezeichnet also nicht auf jeden einzelnen Bürger individuell, sondern auf die Bürger als Gesamtheit, als Volk.

Ein Synonym ist segenap. Z.B.

  • segenap tubuh anak itu berkudis. „Dieses Kind hat Krätze am ganzen Körper.“ ist bedeutungsgleich mit seluruh tubuh anak itu berkudis.

semua

Dieses Wort betont den Sachverhalt, daß etwas zahlreich ist. Z.B.

  • Semua orang kagum kepadanya. „Alle Menschen waren von ihm beeindruckt.“
  • Semua yang dikerjakannya tak ada yang bérés. „Nicht eines von den Dingen, die er durchgeführt hat, ist ordentlich (durchgeführt worden).“ (semua yang kann häufig mit „alles, was“ übersetzt werden: „Alles, was er durchgeführt hat, ist nicht ordentlich.“)

Ein formales Synonym ist sekalian:

  • Allah memelihara sekalian orang yang percaya akan Dia. „Allah sorgt für alle, die an ihn glauben“. (LDTI)

segala

wie an anderer Stelle schon erwähnt, bedeutet dieses Wort, das aus dem Sanskrit stammt (sakala „alles“), „alle“ im Sinne von „jede Art von, jedwede“. Im Gegensatz zu semua unterstreicht segala, daß es sich um viele verschiedene Einzelelemente handelt.

  • Segala perbuatannya tak ada yang bercela. „Von allen seinen Handlungen (ganz gleich, um welche es sich handelt), ist keine zu beanstanden.“
  • Segala sesuatu yang terjadi pada diri kita sudah ditentukan oleh tuhan. „Jedes einzelne, das uns geschieht, ist uns bereits durch Gott vorbestimmt.“

Im ersten Satz läßt sich segala durch semua ersetzen, im zweiten jedoch nicht.

Weitere Wörter

LDTI hat noch weitere Wörter, die die Bedeutung „alle(s)“/“ganz“ aufweisen. Da dies jedoch von der Verwendung des Wortes „all“ im Englischen ausgeht, kann dies ein wenig vom deutschen Sprachgebrauch abweichen. Im übrigen folgt eine kurze Liste:

Den Rest des Beitrags lesen »


pada

April 14, 2008

pada ist eine für den Indonesischlernenden äußerst wichtige Präposition. Bevor wir uns den fünf Grundbedeutungen zuwenden, die Quinn aufführt, ein Hinweis auf eine völlig andere Funktion von pada: in der Umgangssprache, gerade in der Javas, steht es vor dem Verb, um anzuzeigen oder zu betonen, daß sich das Subjekt auf mehrere Personen bezieht. (Es ist unklar, ob es sich hier überhaupt um dasselbe Wort handelt, oder um zwei Homonyme.)

  • anak-anak pada makan
  • Aduh.. meréka pada nangis

1. Zeitangaben

Pada wird mit verschiedenen Zeitangaben verwendet.

  • Dia lahir pada tahun 1977.
  • Pada hari kemerdekaan mereka ikut dalam upacara di alun-alun.
  • Pada waktu itu ia belum bisa berbahasa Cina.

2. Adverbiale Fügungen

Ansonsten kann pada verwendet werden, um von Nomen abgeleitete adverbiale Fügungen zu bilden.

  • Pada pendapat saya…: meiner Meinung nach..
  • Pada dasarnya …: grundsätzlich…
  • Pada umumnya …: allgemein, im allgemeinen, großenteils

3. Variante von kepada

Wie kepada kann pada hier eine Bewegung oder einen Transfer zu einer Person bezeichnen (keine Sache oder Tier).

  • Dia sudah kembali pada suaminya.
  • Dia minta tolong pada Ibu Tién.

4. Adjektivkomplement

Pada steht bei manchen Adjektiven, um ihre Komplement zu markieren. Scheint häufig mit dengan austauschbar zu sein.

  • Dia marah pada saya.
  • Anda harus baik padanya.

5. Verbkomplement

Pada steht bei manchen intransitiven Verben, um deren Komplement zu markieren. In der Umgangssprache fällt es häufig aus, insbesondere bei suka, lupa und teringat. Changiert mit dengan und akan (letzteres in eher formaler Sprache).

  • Saya suka pada makanan Yunani.
  • Dia sudah lupa pada saya.

Den Rest des Beitrags lesen »


kan

Februar 22, 2008

Eine der wichtigsten Partikeln, die auch ein wenig multifungsi ist. Damit beziehe ich sowohl Polysemie als auch Homonymie ein, sowohl den Fall, daß dasselbe Wort verschiedene Bedeutungen hat, als auch verschiedene Wörter gleich geschrieben und ausgesprochen werden. Das kommt im Indonesischengerade bei Funktionswörtern und sonstigen Partikeln schon mal häufiger vor und kann Sprachlerner in die Irre führen. Daher auch die eigene Kategorie in diesem Blog.

1. Am Satzende wird diese für eine Refrainfrage (tag question) verwendet:

(1) ini masih pagi, kan?

(2) Bagus, kan?

2. Im Satz wird diese Partikel auch verwendet, um zu unterstreichen, daß der Gesprächspartner den Sachverhalt wissen sollte:

(3) Jangan keluar, kan gelap.

(4) Saya kan udah bilang….

(5) aku kan ga bisaaa…

Manchmal ist dies schwächer, aber immer noch vorhanden. Der folgende Satz bezieht sich auf einen Mann, der mit einer Gruppe von Frauen zusammen etwas unternimmt:

(6) dia kan sekarang dah jadi bagian dari kita, termasuk cewe2 juga..

3. Das Wörterbuch kennt noch kan als Kurzform der Futurpartikel akan, was aber laut Auskunft von Muttersprachlern eher formell ist.

(7) dia kan pergi nanti malam.

(8) ia tak akan datang.

 

Den Rest des Beitrags lesen »


kali

Februar 19, 2008

Eines dieser Wörter, die so vieles bedeuten können. Zunächst einmal die Grundbedeutungen:

Mal, -mal

  • kali ini engkau masih kumaafkan.
  • dua kali tiga menjadi enam.

Sowohl in der Bedeutung „wie oft etwas geschieht“ als auch in der arithmetischen.

sehr

normalerweise sekali, kann in der populären Umgangssprache auch einfach zu kali werden.

  • lagunya bagus kali.

wahrscheinlich

es kann in der populären Umgangssprache auch als Verkürzung von barangkali fungieren.

  • blum terlalu malam kali maksudnya kamu ya?

Ableitungen

Und dann gibt es hunderttausend Ableitungen. Allein im KII stehen die folgenden:

  • sekali: außer „sehr“, bedeutet dies auch „einmal; zur gleichen Zeit; sobald“, Beispiel für letzteres: Kita bisa membayar sekali uang masuk.
  • sekali-sekali, sesekali: ab und zu, manchmal: Sesekali ia nonton.
  • sekalikali (tidak), sama sekali (tidak): überhaupt (nicht), auf (keinen)/jeden Fall: pintu itu sekalikali tidak boléh dibuka.
  • sekalipun: obwohl: sekalipun ia sakit, ia pergi ke sekolah juga.
  • berkalikali: wiederholt, immer wieder: Sudah berkalikali engkau terlambat.
  • sekalian: 1. alle: meréka sekalian pergi ke sekolah. 2. gleichzeitig: Kalau kau ke perpustakaan bawalah buku ini sekalian.
  • mengalikan, memperkalikan: multiplizieren. Dazu auch kali-kalian „Multiplikation“, pengali „Multiplikator“, perkalian „Produkt“

Den Rest des Beitrags lesen »