Anggun: Mimpi

Oktober 9, 2009

Anggun ist eine 1974 geborene, international bekannte javanische Sängerin mit französischer Staatsangehörigkeit. In Jakarta geboren, wuchs sie in Yogya auf und wurde schon in jungen Jahren in Indonesien bekannt. Anfang der 90er Jahre heiratete sie einen Franzosen und beschloß, eine internationale Musikkarriere in Europa zu verfolgen. 1997 gelang ihr der Durchbruch in Frankreich mit einem auf französisch gesungenen Album.  Es ist daher nicht verwunderlich, daß sie neben Liedern auf indonesisch auch zahlreiche Lieder auf englisch und französisch veröffentlicht hat.

Hier soll es um ihren Hit Mimpi („Traum“) von 1989 gehen. Die erste Version ist die Originalversion, die sie im zarten Alter von 15 Jahren aufnahm,  hilfreicherweise mit Untertiteln auf indonesisch und englisch:

Hier eine aktuelle Version des Liedes, 20 Jahre später, nur mit englischen Untertiteln:

Dalam hitam gelap malam… / In der schwarzen dunklen Nacht…

Ku berdiri melawan sepi… / Ich stehe und kämpfe gegen die Einsamkeit an

di sini… di pantai ini…. / hier, an diesem Strand

telah terkubur sejuta kenangan… / habe ich Millionen an Erinnerungen begraben

dihempas keras gelombang… / die von den hohen Wellen hinuntergeschleudert werden

yang tertimbun batu karang… / und sich unter dem Felsen anhäufen

yang takkan mungkin dapat terulang… / und die sich nicht mehr wiederholen werden

wajah putih… pucat pasi… / weißes Gesicht, leichenblaß

tergorés luka di hati… / gezeichnet von einer Wunde im Herzen

matamu membuka kisah… / deine Augen eröffnen eine Geschichte

kasih asmara yang telah ternoda… / von einer romantischen Liebe, die befleckt ist

hapuskan semua khalayan… / lösche alle Illusionen aus…

enyahkan satu harapan… /werde die einzige Hoffnung los…

ke mana lagi harus mencari… /wo sonst noch sollte (man) suchen

kau sandarkan … sejenak beban diri… / du stützt dich auf deine Last für einen Augenblick

kau taburkan… benih kasih… hanyalah émosi… / du säst die Saat der Liebe, (doch) nur Emotionen

Refrain:

melambung jauh, terbang tinggi… bersama mimpi… / Weitspringend, hochfliegend, zusammen mit den Träumen

terlelap dalam lautan émosi… oh… / fest schlafend im Ozean der Emotionen

setelah aku sadar diri… kau tlah jauh pergi… / Als ich wieder bewußt bin (aufwache?), bist du schon weit fort…

tinggalkan mimpi yang tiada bertepi… / und hinterläßt nicht enden wollende (=endlose) Träume

kini hanya rasa rindu… / hier ist nur ein Gefühl der Sehnsucht

merasuk di dada…. / das (meine) Brust durchdringt

serasa sukma melayang pergi… / es fühlt sich an, als ob (meine) Seele weit weg geflogen ist

terbawa arus kasih membara…. / getragen vom Strom der glühenden Liebe

Den Rest des Beitrags lesen »


Das Wort für Gott…

April 9, 2009

im Indonesischen lautet Tuhan, was „Herr“ bedeutet. In der vereinfachten Form tuan wird ist dies auch eine Anrede für hochgestellte Personen, kann aber auch den „Herrn“ im Gegensatz zum „Knecht“ bezeichnen, wie z.B. in tuan pabrik „Fabrikbesitzer“, tuan tanah „Landbesitzer“ etc. Auch wenn meist in der Umgangssprache in der Regel  das h ausfällt, wird dies bei dem Wort für Gott meist beibehalten, und selbst wenn nicht, wird in der Regel wert auf eine unterschiedliche Schreibweise gelegt.

Ein weiteres Wort für Gott ist déwa, das aus dem Sanskrit stammt und eher in Richtung „Gottheit“ geht; entsprechend gibt es eine weibliche Form déwi. Dies sind die Bezeichnungen, die z.B. für die balinesischen Gottheiten verwendet werden. Für den Gott einer monotheistischen Religion eignet sich dieses Wort nicht.

Kommen wir zum dritten Wort: das aus dem Arabischen stammende Allah. Dies wird natürlich von vielen Muslimen verwendet, aber auch von einigen Christen. Dies kann zu Konflikten führen, da gerade in Malaysia einige Muslime dr Auffassung sind, daß hinter der Verwendung dieses Wortes durch Christen Missionierungsbestrebungen stünden: so hatte es im Januar 2008 einen Konflikt in dieser Hinsicht gegeben, weil eine katholische Zeitung das Wort Allah verwendete und die Regierung die Lizenzverlängerung der Zeitung davon abhängig machen wollte, ob die Zeitung davon absieht, dieses Wort zu verwenden oder nicht (Language Log, New York Times Lede Blog). Dieser Streit flackerte jetzt im März wieder auf (Jakarta Post, Jakartass, FP Passport Blog).

Jetzt hat die indonesische Sängerin Agnes Monica, die katholisch ist, den Zorn der malaysischen Mullahs (zumindest in der Provinz Selangor) auf sich gezogen, mit ihrem neuesten Song, „Allah peduli“ (God cares)

Der Text ist wie folgt:

Banyak perkara
Yang tak dapat kumengerti
Mengapakah harus terjadi
Di dalam kehidupan ini
Satu perkara
Yang kusimpan dalam hati
Tiada sesuatu ‚kan terjadi
Tanpa Allah peduli
Allah mengerti Allah peduli
Segala persoalan yang kita hadapi
Tak akan pernah dibiarkanNya
Ku bergumul sendiri
S’bab Allah mengerti

(Im Musikvideo variiert sie die letzte Zeile ganz am Schluß allerdings als S’bab Allah, Yésusku mengerti)

Wortliste folgt unten

Den Rest des Beitrags lesen »


Akademische Grade

Februar 21, 2009

Studiengänge

Im akademischen Sprachgebrauch werden die Studiengänge Bachelor, Master und Doktor folgendermaßen unterschieden:

  • S-1: Stratum satu: Bachelor-Studiengang
  • S-2: Stratum dua: Master-Studiengang
  • S-3: Stratum tiga: Promotionsstudiengang

Daneben gibt es noch S-0 (Stratum nol), das sich auf ein nichtuniversitären Studiengang bezieht (wobei mir nicht ganz klar ist, was genau das sein könnte.

Abschlüsse

Zum Wort für „Titel“ gab es einen früheren Beitrag. Hier soll noch eine kurze Übersicht über die Titel folgen, die man mit den Studiengängen erwerben kann.

Für die S-1 muß man laut der indonesischen Wikipedia den Zeitraum vor und nach 1993 unterscheiden:

Vor 1993 gab es die folgenden Abschlüsse:

  • Doktorandus (I): aus dem Niederländischen stammender Titel, Doctorandus (N), wo er in etwa dem dt. Magister oder Diplom entspricht. In Indonesien kam es zu einer Abwertung des Titels zur S-1-Ebene. Abkürzung: Drs. für Männer, Dra. für Frauen.
  • Insinyur (I): Ingenieurstitel, entspricht dem Bachelor in Technik/Ingenieurswissenschaften. Abkürzung: Ir.
  • Meester in de Rechten (I): aus dem Niederländischen stammender Titel, Magister der Rechte. Hatte sich im Indonesischen zur Bezeichnung für einen Abschluß im S-1-Level entwickelt. Abkürzung: Mr.
  • Alle anderen Abschlüsse von S-1 scheinen Sarjana geheißen zu haben, ein Wort, das im übrigen aus dem Sanskrit stammt (sajjana „weiser/tugendhafter Mann“). Die Quellen widersprechen sich teilweise. Die indonesische Wikipedia behauptet, daß Doktorandus nur in den Sozialwissenschaften vergeben wurde, aber es scheinen sich auch Absolventen anderer Fachbereiche so zu nennen.

Nach 1993 scheinen die Abschlüsse überwiegend aus dem Wort Sarjana und dem Fachbereich, wobei es große Vielfalt zu geben scheint:

  • Sarjana Arsitektur (S.Ars.) (Architektur)
  • Sarjana Agama (S.Ag.) (Religionswissenschaft)
  • Sarjana Ekonomi (S.E.) (Ökonomie)
  • Sarjana Farmasi (S.Farm.) (Pharmakologie)
  • Sarjana Filsafat (S.Fil.) (Philosophie)
  • Sarjana Hukum (S.H.) (Rechtswissenschaft)
  • Sarjana Hukum Islam (S.HI.) (Islamische Rechtswissenschaft)
  • Sarjana Humaniora (S.Hum.) (Geisteswissenschaften)
  • Sarjana Ilmu Alam, Sarjana Sains (S.Si.) (Naturwissenschaften)
  • Sarjana Ilmu Komputer (S.Kom) (Informatik)
  • Sarjana Ilmu Politik (S.IP) (Politikwissenschaft)
  • Sarjana Kedokteran (S.Ked.) (Medizin)
  • Sarjana Kehutanan (S.Hut.) (Forstwissenschaft)
  • Sarjana Kedokteran Gigi (S.KG.) (Zahnmedizin)
  • Sarjana Ilmu Kedokteran Hewan (S.KH) (Tiermedizin)
  • Sarjana Keperawatan (S.Kep.) (Krankenpflege)
  • Sarjana Kesehatan Masyarakat (S.K.M.) (Gesundheitswissenschaft)
  • Sarjana Pendidikan (S.Pd.) (Erziehungswissenschaft)
  • Sarjana Psikologi (S.Psi.) (Psychologie)
  • Sarjana Sains Terapan (S.ST.) (Angewandte Naturwissenschaften)
  • Sarjana Sosial (S.Sos.) (Sozialwissenschaften)
  • Sarjana Sastra (S.S.) (Literatur), die Fakultas Sastra kann sich in Anlehnung an die niederländische Letteren (N) auch die Geisteswissenschaften insgesamt bezeichnen.
  • Sarjana Seni (S.Sen.) (Kunst)
  • Sarjana Teknologi Pertanian (S.TP.) (Agrartechnologie)
  • Sarjana Teknik (S.T.) (Technik/Ingenieurswissenschaft): dieser Abschluß scheint heute noch überlappend mit dem Injunyur-Titel verwendet zu werden.
  • Sarjana Theologi (S.Th.) (Theologie)
  • Sarjana Pertanian (S.P.) (Agrarwissenschaften)
  • Sarjana Peternakan (S.Pt.) (Tierhaltungskunde)
  • Sarjana Perikanan (S.Pi.) (Fischereikunde)

Magister:

Bei den S-2-Abschlüssen scheint es hier eine ähnliche Vielfalt wie bei den oben angeführten S-1-Abschlüssen zu geben (die Abkürzungen dann entsprechend M. statt S.). Unter dem Einfluß des Englischen ist auch die

Doktor: bezieht sich auf den Abschluß eines S3-Studiengangs und ist von dokter zu unterscheiden. welches den Arztberuf und -titel bezeichnet.

Witze

Anläßlich der schlechten wirtschaftlichen Lage kennt IndoSlang (S. 99) noch die folgenden scherzhaften Abkürzungen für die Abschlüsse:

  • MA statt Master of Arts steht es für Mahasiswa Abadi „ewiger Student“
  • SH statt Sarjana Hukum für Susah Hidup „schwer zu leben“
  • Drs statt Doctorandus für Di Rumah Saja „nur zu Hause rumsitzen“
  • MAB statt Master of Business Administration für Masih Belum Apa-apa „immer noch nichts“

 


Drama um den Sultan

Februar 19, 2009

Artikel aus der Zeitschrift Tempo vom 12. Oktober 2008, Lakon Ketoprak untuk Sri Sultan. Mittlerweile spielt der Sultan Hamengku Buwono X. ja offen mit dem Gedanken, bei den kommenden Präsidentschaftswahlen im Juli 2009 als running mate von Megawati Sukarnoputri von der Partei PDI-P anzutreten. Ein Problem dabei ist, daß der Sultan, der gleichzeitig ex officio auch Gouverneur der Sonderregion Yogyakarta ist, Parteimitglied der Golkar-Partei ist. Diese Partei wiederum stellt den jetzigen Vizepräsidenten, Yusuf Kalla, der im kommenden Juli wieder an der Seite des jetzigen Präsidenten Susilo Bambang Yudhoyono von der Demokratischen Partei ins Rennen gehen wird.

Dieser Artikel stammt noch aus der Frühzeit der Spekulationen, die sich um die politischen Pläne des in Yogyakarta hochverehrten Sultans rankten. Mittlerweile scheint sich ja in der Tat herauszukristallisieren, daß der Sultan als Vizepräsidenschaftskandidat gegen seine eigene Partei anzutreten gedenkt.

  Den Rest des Beitrags lesen »


Aku punya mimpi

Januar 15, 2009

Heute ist der 80. Geburtstag von Martin Luther King, Jr. Der eigentliche Feiertag ist erst am 19. Januar, aber ich will die Gelegenheit wahrnehmen, einen Ausschnitt aus seiner berühmtesten Rede vorzustellen:

Aku punya mimpi bahwa suatu hari akan datang di mana bangsa ini akan bangkit, dan menyadari arti sesungguhnya dari apa yang mereka percayai: „kami memegang kebeneran ini sebagai sebuah bukti nyata, bahwa semua orang diciptakan setara.“

Aku punya sebuah mimpi bahwa suatu hari di bukit-bukit merah di Georgia, anak-anak dari mantan budak dan anak-anak dari mantan pemilik budak dapat duduk bersama dalam sebuah meja PERSAUDARAAN.

Aku punya sebuah mimpi bahwa suatu hari bahkan di negara bagian Mississippi, sebuah negara bagian yang dipenuhi oleh panasnya ketidakadilan, dan panasnya tekanan dapat berubah menjadi oasis kebebasan dan keadilan.

Aku punya sebuah mimpi bahwa suatu hari, keempat anakku akan hidup di sebuah negara di mana mereka tidak akan dinilai dari warna kulit mereka, tapi dari karakter yang mereka miliki.

Aku mempunyai sebuah mimpi hari ini! Aku punya sebuah mimpi bahwa suatu hari, di Alabama, tempat di mana masalah rasis sangat kental dan kejam, tempat di mana mulut para pemimpin hanya dipenuh kata „pemisahan“ dan „penolakan“; hari itu akan datang di mana anak-anak laki-laki dan perumpuan berkulit hitam dan anak-anak laki-laki dan perumpuan berkulit putih dapat bergandengan tangan layaknya saudara.

Aku mempunyai sebuah mimpi hari ini!
Aku punya sebuah mimpi bahwa suatu hari, setiap lembah akan ditinggikan, dan setiap bukit dan gunung akan diluruskan; „Dan kemuliaan Tuhan akan disingkapkan dan setiap tubuh akan dapat melihatnya bersama-sama.“

Ini adalah harapan kita, dan ini adalah keyakinan yang akan selalu kubawa ke daerah selatan.

Den Rest des Beitrags lesen »


In Gedenken an den 12. Oktober 2002

Oktober 12, 2008

Genau ein Jahr, einen Monat und einen Tag nach dem 11. September 2001 erlitt Indonesien den bis dato schwersten Terroranschlag in seiner Geschichte: die Anschläge auf Bali von 2002, bei denen 202 Menschen ums Leben kamen. Dieser Anschlag, von der islamistischen Terrororganisation Jemaah Islamiyah („islamische Gemeinschaft“) verübt, traf die vom Tourismus abhängige Wirtschaft Balis schwer (dieser und der zweite Anschlag in Bali im Jahre 2005 sind auch als bom Bali bekannt). Bis heute sind die Auswirkungen auf der Insel zu spüren.  In letzter Zeit war auch die Frage des Hinrichtungstermins der drei Haupttäter in den Nachrichten. Zunächst sollte sie noch vor Beginn des Ramadan stattfinden, aber aufgrund eines Widerspruchsverfahren der zum Tode Verurteilten, das sich hinzog, war es nicht mehr möglich, die Hinrichtung rechtzeitig zu vorbereiten. Ich möchte hier noch auf zwei (englischsprachige) Blogs verweisen:

Unten noch ein Text aus der indonesischsprachigen Wikipedia. Wortliste und Erläuterungen werden nachgeliefert.

Bom Bali terjadi pada malam hari tanggal 12 Oktober 2002 di kota kecamatan Kuta di pulau BaliIndonesia, mengorbankan 202 orang dan mencederakan 209 yang lain, kebanyakan merupakan wisatawan asing. Peristiwa ini sering dianggap sebagai peristiwa terorisme terparah dalam sejarah Indonesia.

Beberapa orang Indonesia telah dijatuhi hukuman mati karena peranan mereka dalam pengeboman tersebut. Abu Bakar Baashir, yang diduga sebagai salah satu yang terlibat dalam memimpin pengeboman ini, dinyatakan tidak bersalah pada Maret 2005 atas konspirasi serangan bom ini, dan hanya divonis atas pelanggaran keimigrasian.


Zwei Gedichte zu Lebaran (Ramadan Teil 4)

Oktober 6, 2008

In einem früheren Beitrag hatte ich ein Beispiel für ein Pantun, wie es zum Lebaran verschickt wird. Hier ist es noch mal (für die Wortliste s. den früheren Beitrag):

Kecubung Batu dari Kalimantan
Cantik disanding dengan Berlian.
Berhubung Rabu depan sudah Lebaran,
salah dan khilaf mohon dimaafkan.

Wir sehen hier, daß sich die letzten Silben jeweils reimen, so wie es für Pantun üblich ist. Nun bezieht sich der erste Teil auf den besagten Amethyst, der genauso schön ist wie ein Diamant. Es läßt sich schon ein gewisser Zusammenhang mit dem zweiten Teil herstellen, in dem mit Bezug auf Lebaran um Vergebung gebeten wird.

Nun habe ich ein weiteres Beispiel, bei dem dies ein wenig schwieriger sein wird. Es handelt sich hierbei um ein sogenanntes Pakiran, eine Gedichtsform, wie sie für Ostjava typisch ist:

Numpak skuter ojo banter-banter,
Rodane cilik gampang selip,
Awak iki sering keblinger,
Nyuwun sepurane ben rodo apik.

Die Vokale der jeweils letzten Silben stimmen immer noch überein, eine Art von Minimalreim (die genauen Regeln sind mir nicht bekannt). Hier eine Wortliste:

  • numpak (Wurzel tumpak): fahren („naik“)
  • skuter: Scooter, Roller
  • ojo: negativer Befehl („jangan“)
  • banter-banter: schnell („kencang“)
  • roda: Rad
  • -ne: Possessivsuffix („-nya“)
  • cilik: klein
  • gampang: einfach (wie Indon.)
  • selip: rutschen
  • awak: ich (im Malaysischen „du“)
  • iki: dies
  • sering: oft (wie Indon.)
  • keblinger: falsch, fehlen (im Sinne von „ich habe gefehlt“) („silap, salah“)
  • nyuwun (Wurzel suwun): bitten („minta“)
  • sepurane: Entschuldingung
  • ben: lassen („biar“)
  • rodo: ziemlich („agak“)
  • apik: gut („baik, bagus“)
Die erste Hälfte bezieht sich also darauf, daß man nicht zu schnell Roller fahren solle, weil man bei den kleinen Rädern schnell ins Rutschen komme. Die zweite Hälfte bittet dann wiederum um Vergebung für seine Fehler…
(Natürlich gibt es noch viele verschieden Texte, dies erhebt keineswegs einen Anspruch auf Vollständigkeit).

In Gedenken an den 11. September

September 11, 2008

gebe ich hier den ersten Absatz aus der indonesischsprachigen Wikipedia wieder:

Serangan 11 September 2001 ialah empat serangan terorisme yang terjadi pada tanggal 11 September 2001. Mereka mengambil empat pesawat dan menabrakkan ketiganya ke bangunan di Amerika Serikat. Sebenarnya targetnya ada empat bangunan, namun pada kasus terakhir, para teroris gagal. Sekitar 3.000 orang tewas dalam serangan terorisme ini.

Hier noch eine Meldung der Tageszeitung Kompas, die anscheinend auf einem CNN-Bericht basiert: 11 September diperingati dalam keharuan.

Später möchte ich noch eine Auswahl aus der indonesischsprachigen Blogosphäre zu diesem Anlaß nachliefern.

Den Rest des Beitrags lesen »


Ramadan – Teil 2

September 6, 2008

Fasten, welches zu den fünf Säulen des Islams (Rukun Islam) gehört, heißt berpuasa bzw. puasa als Nomen, daher wird der Fastenmonat Ramadan auch bulan puasa genannt. Das Wort stammt aus dem Sanskrit upavrsa. Die arabische Bezeichnung saum ist im Indonesischen weniger gebräuchlich, wenngleich das Wort in West-Java häufiger ist, da das Sundanesische dieses Wort verwendet.

Das allmorgendliche Mahl vor Sonnenaufgang, das vor dem Morgengebet subuh (subuh heißt auch Morgendämmerung, genauso wie fajar,und Sonnenaufgang matahari terbit) zu sich genommen wird, heißt sahur, der Muezzin (auf indonesisch muadzin) ruft dann mit dem adzan subuh imsak (azan oder adzan Ruf zum Gebet) die Gläubigen zum Morgengebet und heißt sie, mit dem Essen aufzuhören, da der Sonnenaufgang unmittelbar bevorsteht (imsak bezeichnet genau diese Zeit, kurz vor der Morgendämmerung, wenn es Zeit ist, mit dem Essen aufzuhören).

Wenn die Sonne untergeht (Sonnenuntergang matahari tenggelam oder terbenam, nach dem arabischen Begriff für Westen heißt es auch maghrib, was gleichzeitig auch für das Abendgebet steht), wird das Fasten gebrochen. Meist beginnt man mit einem kurzen Gebet zum Fastenbrechen (doa buka puasa), gefolgt von einem leichten Mahl (meist Früchte o.ä., manchmal nur Wasser), das ta’jil heißt, gefolgt vom Abendgebet (sholat maghrib), erst danach wird richtig gegessen (während doa jede Form eines Gebetes bezeichnen kann, bezieht sich shalat/sholat ausdrücklich auf das rituelle Gebet, wie es vom Islam fünfmal täglich vorgeschrieben ist). Zum Fastenbrechen kann man auch mit dem Ausdruck Selamat buka puasa gratulieren. 

Wer aus verschiedenen, zulässigen Gründen vorübergehend nicht fastet (z.B. Kranke, Schwangere, Reisende oder Frauen während ihrer Menstruation, auf indonesisch haid genannt), können dies später nachholen, was ganti puasa genannt wird. Wer aus Alters- oder Krankheitsgründen gar nicht mehr zum Fasten in der Lage ist, bezahlt eine Abgabe, die fidyah genannt wird.

Zuguterletzt noch ein Ausschnitt aus der indonesischsprachigen Wikipedia:

Puasa dalam agama Islam artinya menahan diri dari makan dan minum dan dari segala perbuatan yang boleh membatalkan puasa, mulai dari terbit fajar hinggalah terbenam matahari, untuk meningkatkan ketakwaan seorang muslim.

 

 

 

 

 

 

 Wortliste folgt Den Rest des Beitrags lesen »


Lapindo

Juli 15, 2008

Letztes Jahr, als die Entscheidung anstand, wohin es in Indonesien zum Indonesischlernen gehen sollte, verengte sich die Wahl schnell auf Denpasar oder Malang. Beide haben Universitäten mit bekannten BIPA-Programmen (Bahasa Indonesia Penatur Asing) und da man mal „was anderes“ als Bali sehen wollte, hieß es zunächst, es ginge nach Malang. Aber dann kam die Nachricht, daß „irgend etwas, vielleicht ein Erdbeben oder ein Erdrutsch“ passiert sei, so daß die Straße zum Flughafen unpassierbar sei. Und so wurde es Bali…(Wenn man noch nie in einem Land war, und zudem alles von anderen arrangiert wird, ist das so ungefähr der Informationsstand, den man so hat.)

Wann immer ich jetzt Leute treffe aus der Gegend um Malang, Pasuruan, Surabaya herum, erzähle ich diese Geschichte, und dann kam oft dieses Wort auf: Lapindo. Und ich dachte mir aus dem Kontext, wahrscheinlich bedeutet dies Erdrutsch oder so etwas, aber ich habe es nie in einem Wörterbuch gefunden (und es gibt durchaus Wörter, die so ähnlich klingen im Indonesischen, pidato „Rede“ zum Beispiel). Und nun wurde es mir zu bunt, so daß ich der Sache auf den Grund gegangen bin. Es stellte sich heraus, daß es sich hierbei um eine Erdgasfirma handelte, die in der Gegend Bohrungen anstellte, und der landläufig die Schuld für die Vorgänge gegeben wird. Die PT Lapindo Brantas gehört dem reichsten Mann Indonesiens, Aburizal Bakrie, der zur Zeit zudem den Posten des Koordinierenden Ministers für die Volkswohlfahrt bekleidet. Reich genug, um allen Opfern angemessene Entschädigungen zu zahlen, sollte er schon sein. Nach dem Ort des Geschehens heißt ist auch die Bezeichnung Banjir Lumpur Panas Sidoarjo (Sidoarjo-Heißschlammflut) geläufig, oder auch simpler Lumpur Sidoarjo, welches auch mit dem geradezu niedlich klingenden Lusi (oder auch Lumsi) abgekürzt wird. Aber nach meinen Erfahrungen bevorzugen Indonesier die Bezeichnung Lapindo.

Ein paar Quellen zum Schluß:

  • In diesem indonesischsprachigen Blog beschäftigt sich ein indonesischer Geowissenschaftler mit dem in großen Teilen Javas auftretenden Problem der durch Vulkanaktitivät ausgelösten Heißschlammfluten (oder wie auch immer man das auf deutsch nennen sollte). Dort gibt es auch einiges an Photos.
  • Update: Am 29. Juli erschien außerdem ein Artikel zum Thema in der Irish Times, den der Autor am 11. August in seinem persönlichen Blog veröffentlicht hat. U.a. nennt der Autor das ganze „Indonesiens Ground Zero“ und merkt sardonisch an, daß Surabaya jetzt um eine Touristenattraktion reicher sei.
  • Noch ein Update: Am 18. Dezember 2008 ist zudem ein Artikel in der New York Times erschienen. In der Zwischenzeit ist die Bakrie-Gruppe stark von der auch Indonesien erfassenden Finanzkrise betroffen gewesen, was auch zu einem erheblichen persönlichen Vermögensverlust für Aburizal Bakrie geführt hat. Jedoch scheint sich die Bakrie-Gruppe auf einen Vergleich mit den Lapindo-Opfern geeinigt zu haben.

Unten folgt ein Auszug aus dem indonesischsprachigen Wikipedia-Artikel:

Banjir Lumpur Panas Sidoarjo/Lapindo, adalah peristiwa menyemburnya lumpur panas di lokasi pengeboran PT Lapindo Brantas di Desa Renokenongo, Kecamatan Porong, Kabupaten Sidoarjo, Jawa Timur, sejak tanggal 27 Mei 2006. Semburan lumpur panas selama beberapa bulan ini menyebabkan tergenangnya kawasan permukiman, pertanian, dan perindustrian di tiga kecamatan di sekitarnya, serta mempengaruhi aktivitas perekonomian di Jawa Timur.

Wortliste folgt unten

Den Rest des Beitrags lesen »


Obamas Indonesisch

Juli 14, 2008

Es ist vielen bekannt, daß Obama, obwohl in Hawai’i geboren, vier Jahre seiner Kindheit in Jakarta verbracht hat. Seine Mutter hatte nach der Scheidung von seinem kenianischen Vater einen Javaner geheiratet. Nun wurde auf dem Language Blog die Frage aufgeworfen, wie es denn um Obamas Indonesisch steht.

Der bisherige Stand scheint widersprüchlich zu sein. Manche Quellen sagen, daß er nie richtig Indonesisch gelernt habe und führen diverse Kindergärtnerinnen und Spielkameraden an, aber es bleibt bei vielen der angeführten Aussagen unklar, auf welche Zeit sie sich beziehen. Denn als er gerade in Indonesien angekommen war, konnte er kein Wort. Aber es bleibt natürlich nicht aus, wenn man vier Jahre lang im Alter von sechs bis zehn auf eine Schule vor Ort geht, daß man auch die Sprache erlernt, jedenfalls zu einem gewissen Grad. Da gerade viele biographische Details Gegenstand von Diffamierungskampagnen sind ( so z.B. die in diversen Massenemails wiederholte Behauptung, er sei Moslem und sei auf eine pesantren (indonesisches Äquivalent zu einer religiösen Madrasa) in Jakarta gegangen), ist es kein Wunder, daß auch die Frage, wie gut er indonesisch sprechen gelernt hat, umstritten ist. So soll Obama gesagt haben, daß es innerhalb eines halben Jahres Indonesisch gelernt habe, aber an anderer Stelle wurde er auch mit der Aussage zitiert, daß er leider keine Fremdsprache spräche. Und die bekannte Urban-Legends-Aufklärungsseite Snopes hingegen zitiert einen TIME-Artikel aus dem Jahr 2007:

When prominent Indonesians visit the U.S., the first person they want to meet is Obama, says Parnohadiningrat Sudjadnan, the Indonesian ambassador to the U.S. „Back home people think of him as one of us, or at least one who understands us,“ he says, adding that they are delighted to find that Obama speaks passable Bahasa, the language spoken in Indonesia and Malaysia.

Nach meiner persönlichen Einschätzung hat er wohl als Kind ein wenig sprechen gelernt (s.u.), hat dies aber sicherlich danach wieder verlernt, denn nichts in seiner weiteren Biographie deutet darauf hin, daß er später die Gelegenheit wahrgenommen hätte, weiter Indonesisch zu sprechen oder zu lernen. Solche Fälle sind mir auch persönlich bekannt, daß Menschen als kleine Kinder eine Sprache durchaus ihrem damaligen Alter angemessen sprachen, sie aber später vollkommen verlernt haben. Selbst die wenigen Floskeln, die sie kennen, sprechen sie mit dem Akzent ihrer dominanten Sprache. Wie die Aussage des Botschafters dazu paßt? Meine Meinung ist dies ein Beispiel für indonesische Höflichkeit. Es wäre undenkbar, daß der Botschafter sagen würde, Obama würde nur ein paar Floskeln beherrschen. Der Languagelog hat eine Anfrage an die Obama-Kampagne geschickt (und auch an die von McCain über dessen Sprachfähigkeiten). Wir sind gespannt.

Nachtrag:

Am 24. Juli hat Ben Zimmer, einer der Mitautoren des Language Log, folgendes festgestellt:

On July 11, according to CBS News, Obama said: „I don’t speak a foreign language. It’s embarrassing!“ But on July 24, he told ABC’s Jake Tapper, „My German is not real good. I can speak Bahasi Indonesian [sic] but I don’t think…there would be a lot of appeal to that.“ I presume Tapper misheard Obama using the correct name of the language, Bahasa Indonesia.

Obwohl diese Bemerkung auf dem ersten Blick die Rolle des Indonesischen in der Welt geringzuschätzen scheint, ist sie im Kontext zu sehen: Jake Tapper sprach mit Barack Obama vor seiner Rede in Berlin, und der bezog sich darauf, daß er die Rede auf englisch und nicht auf deutsch halten würde, und den Zuhörern in Berlin hätte es sicherlich nichts gebracht, wenn er die Rede auf indonesisch gehalten hätte..

PS: Aus einem indonesischsprachigen Artikel zum Leben von Barack Obama:

Masa Kecil di SDN Menteng 01

Barack Obama, orang kulit hitam pertama yang kini dijagokan jadi calon presiden Amerika Serikat pada Pemilu 2008, dikenang oleh guru dan teman-temannya di SD Menteng, Jakarta, sebagai murid bertangan kidal yang cerdas.

Sosok kepemimpinan Barry memang sudah terlihat sejak bergabung dengan Pramuka sekolah. Pertama datang ke SDN 1 Menteng, Barry tidak bisa bahasa Indonesia. “Dia diantar ibunya, orang bule,” kenang Bandung Winardiyanto, kakak kelas Obama.

Karena teman-teman satu kelas tidak ada yang bisa bahasa Inggris, Barry pun kesulitan berkomunikasi. Layaknya siswa baru yang “antik”, pria kelahiran 4 Agustus 1961 itu kerap jadi bulan-bulanan teman sekolah.

“Dia (Barry) dijulukin Si Lentik Barry karena bulu matanya lentik sekali, rambutnya keriting khas orang Afrika,” ceritanya. Selain itu, Si Lentik pun dijuluki Si Hitam karena kulitnya berwarna gelap. “Tapi dia sih cuek aja dibilang gitu,” kata Bandung tertawa.

Meski tak bisa bahasa Indonesia lancar, Barry mudah bergaul dengan teman-teman seangkatan bahkan seniornya. Kenangan terindah bersama Barry ketika camping di sekolah.

“Kami senior dan junior menjabat sebagai Pramuka penggalang,” ungkapnya. Kegemaran Barry main tali-temali dan lomba lari. Pokoknya anaknya tak bisa diam, hiperaktif dan sering bertanya,” terang Bandung. Barry juga sering didaulat menjadi pemimpin regu.

“Dia tak pernah memilih-milih teman sampai suka jajan di kios Kamid,” ceritanya. Kios Kamid berdiri sejak tahun 60-an menjual permen, ciki-cikian (sejenis makanan ringan), dan cokelat. Kami sering jajan bareng,” katanya.

(Wortliste folgt unten)

Den Rest des Beitrags lesen »


Einsilbige Wörter im Indonesischen

Mai 27, 2008

Das Indonesische gehört zur austronesischen Sprachfamilie, und in vielen Sprachen sind die Wortwurzeln zweisilbig, weswegen auch für das Proto-Austronesische in der Regel zweisilbige Formen angesetzt werden. Dabei können die Silben sowohl offen als auch geschlossen sein. Im Umkehrschluß bedeutet dies, daß einsilbige Wörter aus dem ererbten Wortschatz extrem selten sein sollten. Ich habe mir mal den LDTI zur Hand genommen und alle einsilbigen Wörter aufgeschrieben. Es stellt sich heraus, daß die meisten einsilbigen Wörter entweder Lehnwörter sind, oder es sich um Interjektionen, Affixe oder Funktionswörter handelt, in einigen Fällen um verkürzte Formen oder Abkürzungen. Bei manchen Wörtern war mir nicht klar, ob diese Wörter tatsächlich aus dem Arabischen oder Chinesischen stammten, diese sind mit einem Fragezeichen gekennzeichnet.

Das LDTI hat 4.000 indonesische Einträge, wobei Wörter wie buang, cium, dia, mit einer Kombination aus Halbvokal und Vokal, die häufig in der heutigen gesprochenen Sprache einsilbig gesprochen werden, auf jeden Fall historisch als zweisilbige Wörter anzusehen sind und daher in der Liste nicht auftauchen. (Hinweis: zu einigen Themen werde ich später eigene Einträge schreiben. Bis ich dazu komme, werden die Verweise im durchgestrichenen Schrifttyp dargestellt.)

Interjektionen und Abtönungspartikel

ah, déh, dong, dor, éh, hah, -kah, kan, kok, -lah, lha, lho, nah, nih, sih, to, toh, tuh, wah, ya, yuk. S.a. Liste hier.

Affixe

-ku, -mu, -nya, se-

Anredeformen

Bu (=Ibu), Bung, Dik (=Adik), Kak (= Kakak), Mas, Mbak, Om/Oom, Pak (=Bapak). S.a. dieses Post, das die wichtigsten Anredeformen, ob ein- oder zweisilbig, im größeren Detail bespricht.

Funktionswörter

dan (Konjunktion), di (lokale Präposition), ke (direktionale Präposition), lu (Personalpronomen), pun (Fokusadverb?), sang (Honorifikmarker), si (Diminuitivmarker), sok (Adverb?)

Verkürzte Formen

’nak (< anak) „Kind“, nak (< hendak) „wollen“, ndak/tak (< tidak) „nicht“, außerdem wie oben erwähnt Bu, Pak, Dik, Kak

Akronyme

SIM: (Surat Izin Mengemudi) „Fahrerlaubnisschein“ = Führerschein

Lehnwörter aus dem

1. Arabischen

bab „Buchkapitel“, hak „Recht“, hal (?) „Angelegenheit“, jam „Stunde“, khas „typisch, charakteristisch“, zat (?) „Substanz (im chemischen und metaphysischen Sinn)“

2. Chinesischen

cap (?) „Marke, Stempel“, cat von Hokkien ts’at „Farbe“, mi „Nudeln“, téh von Hokkien te „Tee“

3. Niederländischen

bak „Badewanne (indonesischen Stils)“ von de bak „Kasten“, bir von het bier „Bier“, bis von bus „Bus“, és von het ijs „Eis(kreme)“, gang von de gang „Gasse“, gas von het gas „Gas“, jas von de jas „Jacke“, kos von de kost „Untermiete“, lés von de les „private Unterrichtsstunden“, nol von de nul „Null“, Om/Oom von de oom „Onkel“, pas von pas „exakt, passend“, pérs von pers (mit fürs Niederländische charakteristischer Metathese) „Presse“, ras von het ras „Rasse“, tas von de tas „Tasche“.

4. Englischen

bom „Bombe“, cék „Scheck, checken“, film „Film“, gang/geng „Gang“, grup „Gruppe“, klab „Club“, séks „Sex“, truk „LKW“

5. Niederländischen oder Englischen

rak „Regal“ (N rak, oder E rack), sén „Cent“ (N oder E cent), sop „Suppe“ (N soep, oder E soup), ton „Tonne“ (N ton oder E ton)


Indonesische Parteien

Mai 1, 2008

Im indonesischen Parlament sind einige Parteien vertreten (Mehr Informationen zu den größten Parteien hier (D)). In diesem Eintrag soll die Gesamtheit der im Parlament vertretenen Parteien genannt werden, gefolgt von einer Wortliste mit Übersetzungshilfen zum Ende des Eintrags.

Im Parlament vertretene Parteien

Ehemalige Parteien

Deutsche Parteien

Wie aber werden nun die deutschen Parteien ins Indonesische übersetzt?

  • Uni Démokrat Kristen Jerman (CDU)
  • Partai Sosial Démokrat Jerman (SPD)
  • Uni Sosial Kristen di Bayern (CSU)
  • Partai Demokrat Bébas (FDP)
  • Partai Hijau (Die Grünen)
  • Partai Kiri (Die Linke)

Gerade bei einem in Parteinamen sehr häufigen Wort scheint es drei Varianten zu geben: Demokrat, Demokratik, Demokratis, jeweils aus verschiedenen europäischen Sprachen entlehnt. Es scheint aber Demokrat die übliche Variante zu sein. (In indonesischen Parteiennamen hingegen scheint eher das Nomen, demokrasi, üblich zu sein)

Amerikanische Parteien

Da die Präsidentschaftswahlen ja in aller Munde sind, hier die Namen für die beiden großen amerikanischen Parteien:

  • Partai Démokrat
  • Partai Républik

Den Rest des Beitrags lesen »


alles

April 24, 2008

Es gibt einige Wörter, die im Indonesischen für „alles, alle“ verwendet werden können. In einer einer Artikelserie übersetzt der Blogautor Kapitel aus der Stilfibel Membina Bahasa Indonesia Baku („Richtiges Indonesisch erlernen“) von Yus Badudu ins Japanische. In einem Kapitel geht es um den Unterschied zwischen den Wörtern seluruh, semua und segala, die in der Regel mit „alles, alle“ oder „gesamt“ übersetzt werden.

seluruh

Dieses Wort bezeichnet etwas in seiner Gesamtheit, also statt „alles“ eher „gesamt“.

  • seluruh dunia: die ganze Welt
  • seluruh tubuh: der ganze Körper
  • di seluruh negeri: im ganzen Land
  • seluruh rakyat: das ganze Volk: es bezeichnet also nicht auf jeden einzelnen Bürger individuell, sondern auf die Bürger als Gesamtheit, als Volk.

Ein Synonym ist segenap. Z.B.

  • segenap tubuh anak itu berkudis. „Dieses Kind hat Krätze am ganzen Körper.“ ist bedeutungsgleich mit seluruh tubuh anak itu berkudis.

semua

Dieses Wort betont den Sachverhalt, daß etwas zahlreich ist. Z.B.

  • Semua orang kagum kepadanya. „Alle Menschen waren von ihm beeindruckt.“
  • Semua yang dikerjakannya tak ada yang bérés. „Nicht eines von den Dingen, die er durchgeführt hat, ist ordentlich (durchgeführt worden).“ (semua yang kann häufig mit „alles, was“ übersetzt werden: „Alles, was er durchgeführt hat, ist nicht ordentlich.“)

Ein formales Synonym ist sekalian:

  • Allah memelihara sekalian orang yang percaya akan Dia. „Allah sorgt für alle, die an ihn glauben“. (LDTI)

segala

wie an anderer Stelle schon erwähnt, bedeutet dieses Wort, das aus dem Sanskrit stammt (sakala „alles“), „alle“ im Sinne von „jede Art von, jedwede“. Im Gegensatz zu semua unterstreicht segala, daß es sich um viele verschiedene Einzelelemente handelt.

  • Segala perbuatannya tak ada yang bercela. „Von allen seinen Handlungen (ganz gleich, um welche es sich handelt), ist keine zu beanstanden.“
  • Segala sesuatu yang terjadi pada diri kita sudah ditentukan oleh tuhan. „Jedes einzelne, das uns geschieht, ist uns bereits durch Gott vorbestimmt.“

Im ersten Satz läßt sich segala durch semua ersetzen, im zweiten jedoch nicht.

Weitere Wörter

LDTI hat noch weitere Wörter, die die Bedeutung „alle(s)“/“ganz“ aufweisen. Da dies jedoch von der Verwendung des Wortes „all“ im Englischen ausgeht, kann dies ein wenig vom deutschen Sprachgebrauch abweichen. Im übrigen folgt eine kurze Liste:

Den Rest des Beitrags lesen »


Cinta tidak harus memiliki

April 15, 2008

„Jemanden zu lieben muß nicht heißen mit ihm zusammenzusein“

Die Titelzeile stellt meinen Versuch dar, den zumindest im Netz ziemlich geläufigen indonesischen Aphorismus Cinta tidak harus memiliki zu übersetzen. Sicherlich gibt es eine elegantere Übersetzung ins Deutsche, aber ich versuche mich hier der Bedeutung sozusagen wortwörtlich anzunähern.

  • cinta: Liebe, lieben
  • tidak harus: nicht müssen, nicht obligatorisch, nicht notwendigerweise.
  • memiliki: besitzen, hier bedeutet es eine Beziehung mit jemanden haben.

Dieser Spruch bezieht sich also auf eine unglückliche, unerwiderte Liebe, oder auch eine platonische Liebe, bei der es bei den Gefühlen bleibt, im Grunde jede Art von Situation, in der aus den romantischen Gefühlen keine romantische Beziehung wird. Dies kann positiv oder negativ gesehen werden: nehmen wir z.B. zwei Beispiele aus der indonesischen Blogosphäre. Dieser Beitrag sieht cinta tidak harus memiliki als Vorwand, untätig zu bleiben, und plädiert eindrücklich dafür, seinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen, damit es nicht beim Schmachten bleibt. Hier wird es also negativ gesehen, als Situation, in der man sich nicht traut, seine Gefühle zu offenbaren.

‚Ada seorang teman, berkata dengan nada agak keras, “Cinta itu harus memiliki. hanya orang bodoh, tidak percaya diri, yang mengatakan cinta tidak harus memiliki,”. Saya terkejut, memandang dia lekat. Namun di matanya saya melihat keteguhan, sebuah ucapan yang berlatar pada pengalaman pribadinya.

Kemudian teman saya itu menambahkan,” Ada seorang lelaki yang menunggu perempuannya datang dan masuk kelas. Begitu saja dia sudah puas. Dan itu terus berlangsung, pria itu tidak cukup percaya diri untuk melakukan sesuatu”. Saya hampir meneteskan airmata. Ada banyak roman picisan macam begitu.

Ein zweites Blog sieht es anders. Der Autor bringt vor, daß es durchaus Gefühle gibt, die nicht in einer Beziehung münden, Schwärmereien für Popstars zum Beispiel, oder auch eine Situation, in der zwei Menschen aus verschiedenen Gründen auf eine Beziehung verzichtet, bzw. sie vielleicht sogar bewußt beendet haben, obwohl sie einander lieben. Schließlich appelliert er jedoch, und damit ähnelt er dem ersten Blog, wenngleich auch der Ton ein ganz anderer bleibt, dafür, seinen Gefühlen Taten folgen zu lassen, wenn möglich.

Tapi bukan berarti dari kata-kata „cinta tidak harus memiliki“ kamu jadi tidak berusaha sama sekali untuk mendapatkan cinta itu. Setidaknya kamu harus mau dan berani memperjuangkan rasa itu. Walaupun akhirnya terlepas juga, paling enggak kamu sudah pernah menyentuhnya meski belum sempat memeluknya.

Wortliste und Übersetzung folgen.

Den Rest des Beitrags lesen »


Reis

April 11, 2008

Reis spielt als Grundnahrungsmittel in Indonesien eine wichtige Rolle. Es gibt daher auch verschiedene Wörter für Reis, die sich auf die verschiedenen Stadien im Reisanbau beziehen. Da dies im Japanischen ähnlich ist, sind die entsprechenden japanischen Wörter in Klammern jeweils am Ende aufgeführt.

  • padi: die Reispflanze, wie sie auf dem Feld angebaut wird。Dieses Wort wurde ins Englische entlehnt als paddy „Reisfeld“ (稲)
  • gabah: der gerade geerntete, noch verhülste Reis (籾)
  • beras: der ungekochte, jedoch enthülste Reis, wie er verkauft wird (米)
  • nasi: der gekochte Reis, wie er gegessen wird (御飯・ライス)

Aus aktuellem Anlaß….

April 10, 2008

Wegen des umstrittenen Dokumentarfilms Fitna (D) hat sich die indonesische Regierung dazu entschlossen, den Zugang zu Youtube und anderen Videoseiten sperren zu lassen. Die Bemühungen der Regierung, Webseiten wie Youtube dazu zu bewegen, den Film zu entfernen, waren dabei vergebens gewesen. Nach dem Anti-Pornographie-Gesetz (nähere Informationen hierzu: Indonesia Matters (E), Japan Focus (E), Asia Times (E) und New York Times (E)) ist dies ein weiteres Bestreben innerhalb kurzer Zeit, den Zugang zu bestimmten Internetseiten in Indonesien zu beschränken.

Laut Indonesia Matters (E) sind die folgenden Seiten betroffen:

  • Youtube.com
  • Myspace.com
  • Liveleak.com
  • Rapidshare.com
  • Multiply.com
  • Video.Google.com
  • Themoviefitna.com

S.a. den folgenden Beitrag im indonesischen Fernsehen:

(das Wort diblokir „blockiert werden“ ist offensichtlich aus dem Niederländischen)

Aus der Blogosphäre:

UPDATE: Mittlerweile hat sich die indonesische Regierung für die Unannehmlichkeiten entschuldigt, während Google einer Zusammenarbeit mit der Regierung in der Sperrung von Videos nicht abgeneigt zu sein scheint, s. Artikel hier. Vgl. Artikel in Heise.

Hier noch der erste Absatz einer Meldung von der Radiostation Suara Surabaya (I):
Blokade Youtube dan Rapidshare Diakhiri

Setelah mendapat protes dari para praktisi IT dan pengguna layanan penyimpanan dokumen di internet, Departemen Komunikasi dan Informatika (Depkominfo) dan Asosiasi Penyelenggara Jasa Internet (APJII) sepakat untuk melakukan perubahan mekanisme blokade film Fitna di internet. (Zum vollständigen Text)

Den Rest des Beitrags lesen »


Dewa 19: Larut

April 8, 2008

Ein weiteres Lied von Dewa 19, ebenfalls aus dem Album Republik Cinta „Republik der Liebe“, das 2006 herausgekommen ist: Larut „Aufgelöst“.

Wortliste und Originaltext sowie Übersetzung ins Englische folgen:

Den Rest des Beitrags lesen »


Doa Bapa Kami

April 6, 2008

Das Vaterunser auf indonesisch:

Bapa kami yang ada di surga,
Dikuduskanlah nama-Mu,
datanglah Kerajaan-Mu,
jadilah kehendak-Mu
di bumi seperti di sorga
Berikanlah kami pada hari ini
makanan kami yang secukupnya
dan ampunilah kami akan kesalahan kami,
seperti kami juga mengampuni orang yang bersalah kepada kami;
dan janganlah membawa kami ke dalam percobaan,
tetapi lepaskanlah kami dari pada yang jahat
[Karena Engkaulah yang empunya Kerajaan
dan kuasa dan kemuliaan sampai selama-lamanya
Amin.]

Den Rest des Beitrags lesen »


April, April!

April 1, 2008

Also heute ist der 1. April. Auf indonesisch heißt es April Mop (die Leserschaft dieses Blogs hat erhellenderweise beigetragen, daß mop aus dem Niederländischen stammt und „Jux, Scherz“ bedeutet, daher auch die Wortstellung; man beachte jedoch, daß Aprilscherz im modernen Niederländischen jetzt eher aprilgrap oder aprilvis heißt), und es scheint, daß diese Tradition nicht wirklich in Indonesien üblich ist, wie man z.B. auch diesem Blogeintrag (E) entnehmen kann (oder auch dieser Kommentar im Chat: itu ikut2an orang bule aja „dies wird nur von Weißen begangen“)… Sehen wir uns wiederum den entsprechenden Wikipedia-Artikel an:

April Mop, dikenal dengan April Fools‘ Day dalam bahasa Inggris, diperingati setiap tanggal 1 April setiap tahun. Pada hari ini, orang dianggap boleh berbohong atau memberi lelucon kepada orang lain tanpa dianggap bersalah. Hari ini ditandai dengan tipu-menipu dan lelucon lainnya terhadap teman dan tetangga, dengan tujuan mempermalukan mereka-mereka yang mudah ditipu. Di beberapa negara, lelucon hanya boleh dilakukan sebelum siang hari. Hari ini juga banyak diperingati di internet.

Dies kursiert im Internet als die Liste der (angeblich) besten Aprilscherze aller Zeiten.

Wortliste und Übersetzung folgen.

Den Rest des Beitrags lesen »