Doa Bapa Kami

Das Vaterunser auf indonesisch:

Bapa kami yang ada di surga,
Dikuduskanlah nama-Mu,
datanglah Kerajaan-Mu,
jadilah kehendak-Mu
di bumi seperti di sorga
Berikanlah kami pada hari ini
makanan kami yang secukupnya
dan ampunilah kami akan kesalahan kami,
seperti kami juga mengampuni orang yang bersalah kepada kami;
dan janganlah membawa kami ke dalam percobaan,
tetapi lepaskanlah kami dari pada yang jahat
[Karena Engkaulah yang empunya Kerajaan
dan kuasa dan kemuliaan sampai selama-lamanya
Amin.]

Wortliste:

  1. doa: Gebet
  2. bapa: Vater, Variante von bapak
  3. surga, sorga: Himmel (aus dem Sanskrit)
  4. dikuduskan: geheiligt werden (kudus heilig, aus dem Arabischen, vgl. Al-Quds)
  5. nama: Name (aus dem Sanskrit)
  6. datang: kommen
  7. kerajaan: Königreich (raja König, aus dem Sanskrit)
  8. jadilah: es werde
  9. kehendak: Wunsch
  10. bumi: Erde (aus dem Sanskrit)
  11. seperti: wie
  12. memberikan: geben
  13. hari: Tag
  14. makanan: Essen
  15. secukupnya: genügend (wie cukup genug, genügend)
  16. mengampuni: jemanden vergeben (ampun Gnade)
  17. akan: über, betreffs, in bezug auf
  18. kesalahan: Fehler
  19. bersalah: schuldig
  20. membawakan: bringen
  21. percobaan: Versuchung
  22. melepaskan: befreien
  23. jahat: übel, böse (aus dem Arabischen)
  24. empunya: Besitzer (empu Herr)
  25. kuasa: Macht
  26. kemuliaan: Herrlichkeit, Glanz
  27. selama-lamanya: für immer
  28. amin: Amen (aus dem Hebräischen übers Arabische)

Ein paar grammatische Hinweise

  • -lah ist eine im Deutschen unübersetzbare Abtönungspartikel.
  • vergeben: während mengampuni als Objekt die Person hat, der etwas vergeben wird, hat mengampunkan als Objekt die Sache, die vergeben wird.
  • während bei Imperativsätzen normalerweise das meng-Präfix ausfällt, und daher lepaskan statt melapaskan steht, ist dies beim negierten Imperativ optional (Sneddon 4.35), daher steht hier jangan mit membawakan
  • lepaskan sollte mit dari „von“ stehen anstatt mit daripada „(eher) als, statt“, aber gerade in formaler Sprache werden ke und dari häufig zu kepada und daripada verlängt, etwas, was von vielen Muttersprachlern als falsch abgelehnt wird.
  • bersalah heißt „schuldig“, bersalah kepada kami ist nicht im KII verzeichnet, aber von den Googlehits zu urteilen scheint es in etwa die Bedeutung zu haben „sich versündigen an uns“, z.B. ein Beispiel aus nichtreligiösem Kontext: saya merasa kepada istri saya „Ich fühle mich schuldig meiner Frau gegenüber“
  • yang, üblicherweise als Relativpronomen bezeichnet, könnte statt dessen auch als eine Nominalisierungspartikel angesehen werden. yang jahat „das Übel“ jedenfalls bezieht sich auf kein anderes Nomen.
  • engkau: wie hier erwähnt, ist dies eine Variante für die 2. Person. Aufgrund der Tatsache, daß diese Form in vielen Regionen nicht mehr verwendet wird, hat sie einen altertümlichen Klang angenommen und wird in erster Linie mit religiösen Texten in Verbindung gebracht. Manche Muttersprachler verwenden engkau daher ausschließlich für ihre Zwiesprache mit Gott.
  • engkau yang empunya kerajaan dll..: Hier handelt es sich um eine Fokuskonstruktion. „Du bist [es], der du der Besitzer des Köngreichs usw. bist.“ Ein weiteres Beispiel wäre Orang itulah yang mencuri dompét saya (Sneddon) „Dies ist derjenige, der meine Brieftasche gestohlen hat“.
  • empunya: im Indonesischen gibt es keine freistehenden Posessivpronomen (also nicht wie im Deutschen, wo es heißt „dein ist das Himmelreich“), daher wird auf nominale Konstruktionen zurückgegriffen, häufig mit milik „Besitz“, wie z.B. in dem einen Lied von Agnes Monica, Bukan Milikkmu Lagi „Nicht mehr dein Besitz“ : „nicht mehr dein“. Aus Perspektive des Besitzer pemilik oder empunya. Man könnte also „Dein ist mein ganzes Herz“ übersetzen mit seluruh hatiku milikmu oder kamu pemilik seluruh hatiku, je nach Perspektive…

2 Antworten zu Doa Bapa Kami

  1. Marisa sagt:

    May I correct something?
    It’s Doa or Do’a. Not Boa. Prayer, in English.

    Great site!

  2. krisnawan sagt:

    Oops… thanks for the correction. I have already corrected it. Please let me know if you have any other comments or corrections. Terima kasih banyak!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: