Verwirrende Konstruktionen mit tidak

tidak bedeutet, wie jeder Indonesischlerner weiß, „nicht“ (wobei es viele Varianten hat). Allerdings taucht es in Konstruktionen auf, die auf den ersten Blick verwirrend erscheinen.

1. sama sekali tidak

sama sekali, oder seltener sekalikali (s. Eintrag zu kali), bedeutet soviel wie „überhaupt“, wird aber meist im Zusammenhang mit tidak benutzt, im Sinne von „überhaupt nicht“.

  • Siapakah di antara kita yang sama sekali tidak pernah berbohong?

2. paling tidak

paling wird normalerweise zur Bildung des Superlativ verwendet, aber wenn es mit tidak steht, bedeutet die Fügung „mindestens, zumindest“, nicht im rein numerischen Sinn, sondern als Bewertung des folgenden Satzes als Minimum, der geschehen sollte/könnte. Eine Variante ist setidaknya, das durch Reduplikation verstärkt werden kann: setidak-tidaknya. Setidaknya kann auch im Gegensatz zu paling tidak im rein numerischen Sinn verwendet werden.

  • Dia harus mengurangi berat badannya, atau paling tidak bergerak badan sedikit.
  • Paling tidak saya bersedi, kalau tidak ada yang lain.
  • Setidaknya, ia akan mengirim kartu pos kepada saya.
  • Setidaknya ada dua kunci yang bisa dipakai untuk membuka pintu itu.

3. tidak kira … atau …

kira bedeutet „raten“, aber tidak kira als eine feste Fügung bedeutet soviel wie „sei es … oder …“. Es handelt sich hier also um eine korrelative Fügung, die ein atau einschließt.

  • Pencabutan gigi atas tak kira gigi hadapan atau belakang tidak akan menyebabkan rabun kepada mata.

4. apa sih yang tidak buat X

Diese Fügung bedeutet soviel wie „alles was X will“; buat kann entsprechend durch bagi, untuk und diberikan variiert werden. Normalerweise geht es um den Liebsten/die Liebste, der man nichts abschlagen kann (und daher normalerweise X = kamu), aber auch Gott (Tuhan) und die Kinder (anak-anak) gehören zu den Google hits. Allerdings ist die Wendung als solche nicht sehr häufig, Muttersprachlern aber auf jeden Fall geläufig.

Wie ist die Wenung zu erklären? sih ist hier eine Hervorhebungspartikel, die normalerweise nicht wegzulassen ist. Wir haben apa sih auf der einen Seite und yang tidak buat X auf der anderen, also „was in aller Welt“ und „das (ich) nicht für X (tun würde)“. „Was in aller Welt gibt es, das ich nicht für dich tun würde“. Es handelt sich also um eine rhetorische Frage. (Im Nachhinein ist diese Konstruktion auch nicht mehr ganz so verwirrend für mich, ich hatte das ganze wohl anfänglich falsch geparsed, [apa sih [yang tidak] buat kamu] statt [apa sih] [yang tidak buat kamu]…)

Übersetzungen

  • sama sekali tidak: Wer von uns lügt absolut niemals? (LDTI)
  • paling tidak 1: Sie muß an Gewicht abnehmen, oder zumindest ein wenig Bewegung treiben. (LDTI)
  • paling tidak 2: Zumindest bin ich bereit, wenn es niemand anderen gibt. (KII)
  • setidaknya 1: Wenigstens wird sie mir eine Postkarte schicken. (KII)
  • setidkanya 2: Es gibt wenigstens zwei Schlüssel, die verwendet werden können, um diese Tür zu öffnen. (LDTI)
  • tidak kira… atau…: Die Entfernung der oberen Zähne, sei es der vorderen oder der hinteren, löst keine Kurzsichtigkeit aus. (Quelle)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: