Selamat Hari Raya Nyepi

Heute ist das balinesische Neujahrsfest. Das nehmen wir zum Anlaß für einen kleinen Exkurs zu den beiden wichtigsten balinesischen Feiertagen, das Neujahrsfest Nyepi und Galungan. Ersteres ist dafür bekannt, daß an dem eigentlichen Neujahrstag jegliche Aktivitäten auf der Insel eingestellt werden, und so auch die Touristen gezwungen sind, in ihren Hotels zu verharren. Letzteres ist „touristenfreundlicher“, es ist die Zeit, da der Aufenthalt der Götter auf der Insel gefeiert wird, mit vielen Zeremonien. Während ich für weitergehende inhaltliche Ausführungen auf die zahlreichen Quellen verweisen möchte, die es zur Kultur Balis gibt, will ich im folgenden ein paar Anmerkungen dazu machen, wie genau das Datum dieser Feiertage berechnet wird. Am Ende schließt sich zudem eine kleine Vokabelliste zum Thema an.

Nyepi

Das Neujahrsfest basiert auf dem Hindu-Mondkalender, und zwar der Shalivahana-Variante, auch Saka genannt. Dies bedeutet, daß der Monat üblicherweise mit dem Neumond beginnt, zwei Wochen früher als im Vikrama-Kalender, der mit dem Vollmond beginnt. Nordindien scheint dem Vikrama-Kalender zu folgen, während Südindien sowie die meisten Hindus Südostasiens dem Shalivahana-Kalender verwenden. Der erste Monat des Shalivahana-Kalenders heißt Chaitra. Der Mondkalender hat 12 Monate zu 29,5 Tagen, was dazu führt, daß jedes Jahr der Mondkalender gegenüber dem Sonnenkalender ugf. 11 Tage zurückfällt. Um dieses auszugleichen, wird ungefähr alle drei Jahre ein Schaltmonat eingefügt. D.h. in diesem Fall springt der Termin dann 29,5-11 = 18,5 Tage nach vorne. Zur Veranschaulichung die Termine des balinesischen Neujahrs von 2003-2009:

  • 2. April 2003
  • 21. März 2004 (11 Tage zurück )
  • 11. März 2005 (10 Tage zurück)
  • 30. März 2006 (19 Tage nach vorn)
  • 19. März 2007 (11 Tage zurück)
  • 7. März 2008 (12 Tage zurück)
  • 26. März 2009 (19 Tage nach vorn)

Die Abweichungen rühren daher, daß Nyepi stets auf den Tag des Neumonds fällt (das kann z.B. auf dieser Mondphasenwebsite überprüft werden). Der offizielle Termin scheint in der Regel im Vorjahr verkündet zu werden, da es manchmal zu Streitigkeiten um den genauen Termin kommt, wie z.B. im Jahr 2005. Der Neujahrstag als solcher wird ab Sonnenaufgang begangen, die Nacht davor wird noch laut krachmachend gefeiert. Entgegen mancher im Internet kursierender Angaben fällt das Nyepi-Fest also keineswegs auf den ersten Neumond nach der Tag-und-Nacht-Gleiche im Frühjahr!

Galungan

Galungan hingegen richtet sich nicht nach dem Mondkalender, sondern nach dem zeremoniellen balinesischen Kalender namens Pawukon. Dieser Kalender, der so kompliziert ist, daß er zur gegeben Zeit in einem eigenen Eintrag vorgestellt werden soll, umfaßt 210 Tage, so daß sich das Fest alle 210 Tage wiederholt, in vielen Sonnenjahren also zweimal gefeiert wird. Das Fest beginnt an einem Mittwoch und dauert zehn Tage, wobei der letzte Tag Kuningan genannt wird.

  • 14. Januar 2004 / 24. Januar 2004
  • 11. August 2004 / 21. August 2004
  • 9. März 2005 / 19. März 2005
  • 5. Oktober 2005 / 15. Oktober 2005
  • 3. Mai 2006 / 13. Mai 2006
  • 29. November 2006 / 6. Dezember 2006
  • 26. Juni 2007 / 6. Juli 2007
  • 23. Januar 2008 / 2. Februar 2008
  • 20. August 2008 / 30. August 2008
  • 18. März 2009 / 28. März 2009
  • 14. Oktober 2009 / 24. Oktober 2009
  • 12. Mai 2010 / 22. Mai 2010
  • 8. Dezember 2010 / 18. Dezember 2010

(Quellen u.a. Wikipedia, Hindu-Blog und iskcon (alle E) )

Wortliste

  • hari raya: Feiertag
  • pecalang: „Tempelpolizei“, die am Neujahrstag die Einhaltung der Gebote überwacht
  • bulan purnama: Vollmond (vom Hindi purnima/pornima)
  • bulan mati: Neumond
  • bulan separuh, bulan sabit: Halbmond (separuh bedeutet „halb“, sabit „Sichel“)
  • bulan timbul: zunehmender Mond
  • bulan susut: abnehmender Mond
  • wuku: die 210 Tage des Pawukon sind in 30 Siebentagewochen unterteilt, die Wuku genannt werden, d.h. jede der 30 Siebentagewochen trägt einen eigenen Namen. Die Siebentagewoche als solche heißt Saptawara.
  • penjor: lange, reich verzierte Bambusstäbe, die während des Galungan-Festes auf den Grundstücken und an den Straßen aufgestellt werden.

Eine Antwort zu Selamat Hari Raya Nyepi

  1. […] Hari Raya Galungan Wie ich in einem früheren Eintrag bereits geschrieben habe, war am MIttwoch, den 20. August 2008, der wichtigste balinesische […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: