Vom Nomen zur Präposition: hasil und soal

In einem Artikel der BBC Indonesia zum Anschlag auf den Präsidenten von Osttimor stand folgender Satz zur Reaktion der australischen Regierung:

„Pemerintah ini akan berdiri tegak bersama pemerintahan hasil pemilihan démokratis Timor Leste pada saat krisis ini,“ kata Perdana Menteri Australia Kevin Rudd.

Es stellte sich die Frage, was für eine Struktur hat pemerintahan hasil pemilihan démokratis Timor Leste? Klar ist, daß es sich um so etwas wie „demokratisch gewählte Regierung Osttimors“ handeln muß. Aber was für eine Funktion hat hasil „Frucht, Ergebnis“ hier? Regierung, die das Ergebnis demokratischer Wahlen ist. Da würde man aber ein yang vermissen. Genauso, wenn hasil hier als Adjektiv oder Verb zu verstehen wäre, aber dann würde man eh noch eine Präposition erwarten. Normalerweise ist die hierfür verwendete Form berhasil und wird folgendermaßen verwendet:

  • télékomunikasi yang cepat dan berhasil guna.
  • ia berhasil memperoléh gelar.
  • Setelah semua berhasil di install, secara remote semua berjalan dengan lancar.

Man sieht: entweder es bildet eine Kollokation mit der Bedeutung „nützlich“ zusammen mit guna, es steht konjunktionslos vor einem anderen Verb, oder mit Konjuktion vor einem Nomen.

Alles wurde schlagartig klar bei einem ähnlichen Problem, mit einem anderen Nomen, und das sogar im selben Artikel:

Éditor Asia Timur BBC Andre Vornic mengatakan tindak kekerasan dan upaya pembunuhan memunculkan keraguan soal keberhasilan upaya membangun bangsa di Timor Leste.

Hier wird das Wort soal „Problem“ auf ähnliche Weise verwendet. „die Zweifel des Problems des Erfolgs der Bemühungen zum Aufbau der Nation Osttimor“ ergibt keinen Sinn. Wohl aber, wenn man soal als Präposition mit der Bedeutung „über“ auffaßt.

Und genauso ist auch hasil aufzufassen, als Präposition, die es so im Deutschen nicht gibt, in etwa mit der Bedeutung „herrührend von“. Weitere Beispiele sind makalah hasil penelitian „Forschungsartikel“ und pidato Kennedy soal rencana kerjanya „Rede Kennedys über sein Regierungsprogramm.

Da dies in mir zugänglichen Wörterbüchern zumindest nicht verzeichnet ist, hat man Grund zur Annahme, daß es sich hier um eine gerade im Verlauf befindliche Grammatikalisierung handeln könnte.


Übersetzungen:

  1. Australische Regierung: „The Australian Government will stand resolutely with the democratically elected Government of East Timor at this time of crisis“, sagte der australische Premierminister Kevin Rudd.
  2. berhasil guna: Schnelle und effektive Telekommunikation. (KII)
  3. berhasil V: Sie hat erfolgreich einen akademischen Grad erhalten. (KII)
  4. berhasil di: Nachdem alles erfolgreich installiert ist, geht alles ohne Probleme per Fernsteuerung.
  5. Aufbau Osttimors: Der Chef des BBC-Ostasienbüros, Andre Vornic, sagte, daß die Gewalttaten und die Attentatsversuche Zweifel am Erfolg der Bemühungen zum Aufbau der Nation Osttimor aufkommen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: