kok

 Diese Partikel, auch koq geschrieben, hat zwei wichtige Funktionen:

 Zum einen drückt sie am Satzende aus, daß die Aussage oder die darin enthaltene implizite Annahme des Gesprächspartners nicht zutrifft:

 

  1. nggak apa-apa, kok.  
  2. boléh kok.
  3. A: bisnya sudah mau datang lho. Mau ke mana?
    B: cuma ke WC, kok.

Im Satz, entweder am Satzanfang oder dem Subjekt nachgestellt, kommt kok nur in Fragesätzen vor und ersetzt kenapa/mengapa „warum“: 

4.   kok banyak lalat di sini?
 

5. A: Sudah jam 5, tapi dia kok belum datang ya?
5. B: jalannya macet, ‚kali.

 

Übersetzungen:

 

  1. Wirklich, das macht nichts. (KII)
  2. Doch, das darfst du ruhig. (IndoSlang)
  3. (Quelle)
    A: Hey, der Bus kommt gleich, wohin willst du?
    B: Nur zum WC (mach dir keine Gedanken).
  4. Warum sind hier so viele Fliegen? (KII)
  5. (Quelle)
    A: Er ist schon fünf Uhr, warum ist er bloß noch nicht gekommen?
    B: Er/Sie steht besimmt im Stau.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: