kan

Eine der wichtigsten Partikeln, die auch ein wenig multifungsi ist. Damit beziehe ich sowohl Polysemie als auch Homonymie ein, sowohl den Fall, daß dasselbe Wort verschiedene Bedeutungen hat, als auch verschiedene Wörter gleich geschrieben und ausgesprochen werden. Das kommt im Indonesischengerade bei Funktionswörtern und sonstigen Partikeln schon mal häufiger vor und kann Sprachlerner in die Irre führen. Daher auch die eigene Kategorie in diesem Blog.

1. Am Satzende wird diese für eine Refrainfrage (tag question) verwendet:

(1) ini masih pagi, kan?

(2) Bagus, kan?

2. Im Satz wird diese Partikel auch verwendet, um zu unterstreichen, daß der Gesprächspartner den Sachverhalt wissen sollte:

(3) Jangan keluar, kan gelap.

(4) Saya kan udah bilang….

(5) aku kan ga bisaaa…

Manchmal ist dies schwächer, aber immer noch vorhanden. Der folgende Satz bezieht sich auf einen Mann, der mit einer Gruppe von Frauen zusammen etwas unternimmt:

(6) dia kan sekarang dah jadi bagian dari kita, termasuk cewe2 juga..

3. Das Wörterbuch kennt noch kan als Kurzform der Futurpartikel akan, was aber laut Auskunft von Muttersprachlern eher formell ist.

(7) dia kan pergi nanti malam.

(8) ia tak akan datang.

 

Übersetzungen:

(1) Es ist doch noch früh, oder. (Quelle: KII)

(2) Ist doch toll oder? (Quelle: Indoslang)

(3) Geh nicht raus, es ist doch schon dunkel (Quelle#: KII)

(4) Ich habe doch schon gesagt, daß… (Quelle: Indoslang)

(5) Ich kann das doch nicht.

(6) Er ist mittlerweile ein Teil von uns geworden, und gehört sozusagen auch zu den Mädels.

(7) Er wird heute abend kommen.

(8) Sie wird nicht kommen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: